Flugschule Bad Neustadt - Peter Gehret Flugschule Bad Neustadt - Peter Gehret Flugschule Bad Neustadt - Peter Gehret
Flugschule Bad Neustadt - Peter Gehret
Flugschule
Angebote
Termine
Kurse
Sicherheit
Kontakt
Impressionen
Startseite

Kurse

Die Voraussetzungen

Fachliche Voraussetzungen für den Erwerb der Erlaubnis für Privatflugzeugführer (Motorflug) sind:

  • die theoretische Ausbildung
  • die Flugausbildung
  • die Berechtigung zur Ausübung des Sprechfunkdienstes
  • die erfolgreiche Teilnahme an einer Unterweisung in Sofortmaßnahmen am Unfallort

Persönliche Voraussetzungen sind:

  • ein Mindestalter von 16 Jahren
  • Fliegerärztliche Tauglichkeit (wird von einem Fliegerarzt fest gestellt) muss vorhanden sein

Vorstrafen, Bußgeldverfahren, Ordnungswidrigkeiten etc. können hinderlich sein und müssen im Einzelfall von der Luftfahrtbehörde beurteilt werden.

Die Flugausbildung umfasst mindestens 45 Flugstunden auf Flugzeugen verschiedener Muster (Cessna 172 und Motorsegler HK 36 TTC).

Innerhalb der Flugausbildung werden zwei An- und Abflüge auf Verkehrsflughäfen (Nürnberg und Erfurt) und mehrere Streckenflüge über größere Entfernungen durchgeführt.

Außerdem erfolgt die Unterweisung in den Gebrauch von Funknavigations- und Satellitennavigationsgeräten.

Vorzulegende Unterlagen:

Vor Beginn der Flugausbildung sind folgende Unterlagen der Flugschule Bad Neustadt vorzulegen:

  • Geburts- oder Heiratsurkunde

  • Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis (Adressen der Fliegerärzte hat die Flugschule Bad Neustadt)

  • Auszug aus dem Verkehrszentralregister beim Kraftfahrtbundesamt Flensburg (Formblätter hierfür hat die Flugschule Bad Neustadt)

  • 2 gleiche Passbilder

Motorflug

(nach EURO-Richtlinien einheitliche Flugausbildung)

Die Flugausbildung wird in drei Abschnitten eingeteilt.

  1. Ausbildungsabschnitt
    Sie werden mit dem Flugzeug in Begleitung des Fluglehrers (Bedienung, Flüge in der Flugplatzumgebung, intensives Üben von Start und Landung, Verhalten auf dem Flugplatz und in der Umgebung usw.) vertraut gemacht und erlangen die Alleinflugreife.
  2. Ausbildungsabschnitt
    Vertiefung der im 1. Ausbildungsabschnitt erlernten Fähigkeiten mit Flügen zu anderen Flugplätzen in der Umgebung, Flüge in größeren Höhen, Ziellandungen aus verschiedenen Höhen, Verhalten bei ungewohnten Situationen.
  3. Ausbildungsabschnitt
    Erlernen der praktischen Flugnavigation sowohl terrestrisch als auch funknavigatorisch mit Flügen zu weiter entfernten Flugplätzen und An- und Abflüge von Verkehrsflughäfen, Einführung in die Funknavigation mit bordseitigen Geräten, Funkkontakte mit Flugsicherungsstellen und als Krönung die Durchführung eines 270-km-Überlandflugs mit Zwischenlandungen auf zwei verschiedenen Flugplätzen im Alleinflug.

Segelflug

Innerhalb der Flugschule Bad Neustadt, Peter Gehret können Sie die theoretischen Kenntnisse für den Segelflug erwerben - die praktische Flugausbildung wird innerhalb des Aero-Clubs Bad Neustadt auf dem Flugplatz Grasberg durch geführt. Hierfür stehen mehrere Segelfluglehrer zur Verfügung.

Die Theorie:

Es gehört halt dazu: der angehende Pilot muss nochmals die Schulbank drücken und sich ein Wissen aneignen in den Fächern:

  • Luftrecht - Flugsicherungsverfahren
  • Allgemeine Luftfahrzeugkunde
  • Aerodynamik
  • Navigation einschl. Funknavigation
  • Flugwetterkunde
  • Menschliches Leistungsvermögen (Human Factors)
  • Verhalten in besonderen Fällen.

Es lohnt sich:

Wenn Sie nach gründlicher praktischer und theoretischer Flugausbildung in der Flugschule Bad Neustadt und Ablegung der amtlichen Flugprüfung "Ihren Flugschein" in der Tasche haben und nun alleinverantwortlich als Pilot oder Pilotin Ihre Flugbahnen am Himmel ziehen, wird das "Pauken" sofort vergessen sein!

Kursangebote finden Sie in der Rubrik "Angebote"!

Flugschule Bad Neustadt - Postfach 12 47 - 97602 Bad Neustadt / Saale
Tel.: 0 97 71 / 58 58 oder 68 63 45 - Fax: 0 97 71 / 99 61 90